Web

 

CeBIT: WLAN-Anbieter neu auf dem deutschen Markt

31.01.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Aruba Wireless Networks, Hersteller von Funknetzlösungen für Unternehmen, wird auf der diesjährigen CeBIT seine Expansion in den deutschen Markt und die Ernennung von Siegfried Franke zum deutschen Geschäftsführer offiziell bekannt geben. Auf dem "WLAN WORLD"-Gemeinschaftsstand in Halle 13, Stand C56, wird Aruba außerdem seine neuen "Wireless Grid"-Produkte demonstrieren. Das Wireless Grid-Konzept ist eine strukturierte Architektur für die Implementierung von hochperformanten drahtlosen Unternehmens-Netzwerken. Nach Herstellerangaben lassen sich damit die Kosten einer Installation um bis zu 80 Prozent senken.

Die Grid-Architektur ist ein Ansatz für das zentrale Management von drahtlosen, sicheren und mobilen Diensten, ohne existierende IP-Netzwerke unterbrechen zu müssen. Die vorgestellten Produkte wurden entwickelt, um Drahtlos-Netzwerke sicher über das Internet zu erweitern, zeitlich begrenzte Gastzugänge einzurichten und zu sehen, wie sich ihre Funkinfrastruktur in Echtzeit verändert. (uk)

Halle 13, Stand C56