Web

 

CeBIT: Was macht eigentlich... Marco Boerries?

05.03.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Vielen dürfte Marco Boerries noch als Gründer von Star Division ein Begriff sein. Die Hamburger Softwareschmiede, bekannt durch ihre Bürosuite "Star Office", wurde an Sun Microsystems verkauft, wo Firmenchef Boerries noch einige Zeit tätig war und dann in der Versenkung verschwand. Nun ist er mit einer neuen Firma aus derselben wieder aufgetaucht: Verdisoft mit Sitz in Palo Alto und wieder Hamburg will Software für das Management künftiger Internet-Geräte entwickeln. Auf der Messe in Hannover stellt Verdisoft in Halle 6, Stand B18 aus.

Für ihre neue Unternehmung sucht die Boerries-Firma übrigens noch Mitarbeiter an beiden Standorten. Warum diese ausgerechnet verlobt [engl. "engaged" = dt. "verlobt, besetzt"; deutsch "engagiert" = engl. "committed", Anm. d. Red.] sein sollen, dürfte rein englischsprachigen Bewerbern aber wohl ein Rätsel bleiben :) (tc)