Web

 

CeBIT: Vodafone startet UMTS im Herbst

13.03.2002

HANNOVER (COMPUTERWOCHE) - Vodafone, knapp hinter T-Mobil der zweit-größte Mobilfunk-Provider in Deutschland, will sein UMTS-Netz allen Verzögerungsgerüchten zum Trotz noch in diesem Jahr in Betrieb nehmen . "Wir arbeiten konzentriert auf einen Netzstart im Herbst in den Ballungszentren hin", teilte Jürgen von Kuczkowski auf der CeBIT mit und fügte hinzu: "Das ist eine wichtige Voraussetzung für die Wettbewerbsfähigkeit im Jahr 2003." Bedingung sei jedoch, dass die Equipment-Hersteller ihre Zusagen einhalte, woran er nicht zweifle.

Weniger optimistisch ist Peter Erskine, CEO von mmO2, der Mutter von Viag Interkom. Er kündigte den regulären UMTS-Start von O2 für Mitte 2003 an. Keinesfalls werde sein Unternehmen UMTS-Dienste vermarkten, bevor nicht ausreichend Endgeräte und Inhalte verfügbar seien. Man sei jedoch flexibel und könne den Netzstart auch nach vorne verlegen, weil de UMTS-Infrastruktur bereits im Aufbau sei. (pg)