CeBIT: Utimaco zeigt Verschlüsselung für Wechselmedien

25.01.2007
Utimaco zeigt in Hannover sein neues "SafeGuard Removable Media" für die flexible Verschlüsselung aller Arten von Wechselmedien.

Das Tool registriert sich Treiber für das Dateisystem von Windows 2000, XP und Vista, über den anschließend alle Dateioperationen geschleust werden. Es ermöglicht dann die flexible und transparente (für den Nutzer unmerkliche) Verschlüsselung von beispielsweise USB-Sticks, Speicherkarten, externe Festplatten, Disketten oder CD/DVD-Medien.

So präsentiert sich der I/O-Treiber dem Nutzer unter Windows XP.
So präsentiert sich der I/O-Treiber dem Nutzer unter Windows XP.
Foto: Utimaco/Lewis PR

Je nach Sicherheitsrichtlinie des Unternehmens sei eine bewusste Mischung von Klartext- und verschlüsselten Daten möglich, so Utimaco. Eine zusätzliche Anmeldung sei durch die nahtlose Betriebssystemintegration unnötig. SafeGuard RemovableMedia 1.0 lasse sich schnell und einfach installieren und im Unternehmen verteilen sowie über die Microsoft Management Konsole verwalten. Dabei bestehe die Möglichkeit, die Freiheitsgrade für die Benutzer bedarfsgerecht einzustellen.

SafeGuard RemovableMedia ist ab sofort verfügbar. 100 Lizenzen gibt es ab 49 Euro pro Nutzer. Utimaco bietet auch spezielle Bundles zusammen mit "SafeGuard Easy" sowie "SafeGuard Advanced Security Plug & Play" an. In Hannover findet man den Hersteller in Halle 7 am Stand A28. (tc)