CeBIT life

CeBIT unternimmt neuen Anlauf für Consumer

06.10.2010
Die Computermesse CeBIT unternimmt im nächsten Jahr einen neuen Anlauf, um die Leistungsschau der Informationstechnik auch für Privatanwender attraktiv zu machen.
Kleiner Vorgeschmack: Die World Cyber Games auf der CeBIT 2010 (Foto: Deutsche Messe AG)
Kleiner Vorgeschmack: Die World Cyber Games auf der CeBIT 2010 (Foto: Deutsche Messe AG)

Das am Mittwoch vorgestellte Konzept für den Ausstellungsbereich "CeBIT life" will vier Themen erschließen: Unter dem Schlagwort "Smart Home" geht es um die Vernetzung im privaten Heim. "Web & Media" widmet sich den digitalen Inhalten. "CeBIT sounds!" (gab es bereits 2010) soll die Musikindustrie mit der IT-Branche zusammenführen und "CeBIT games" schließlich präsentiert sich als Plattform für Computerspiele. Die CeBIT, die im nächsten Jahr vom 1. bis 5. März stattfindet, legt ihren Schwerpunkt traditionell auf das IT-Business. Die private Computernutzung steht auch im Blick der Berliner Funkausstellung IFA und der Gamescom in Köln.

Die Deutsche Messe AG hatte in den Jahren 1996 und 1998 mit der CeBIT Home versucht, eine eigenständige Computermesse auf dem Markt zu etablieren. Mangels Ausstellerinteresse wurde die CeBIT Home jedoch im Jahr 2000 wieder abgesagt. (dpa/tc)