Web

 

CeBIT: Seebeyond hilft Commerce One aus

15.03.2002

HANNOVER (COMPUTERWOCHE) - Seebeyond, Anbieter von EAI-Lösungen, ist eine strategische Allianz mit dem E-Procurement- und Marktplatzspezialisten Commerce One eingegangen. Durch die Integrationsprodukten von Seebeyond sollen Unternehmen ihre IT-Systeme mit der Beschaffungslösung von Commerce One verknüpfen. Beispielsweise lassen sich Lieferanten und einkaufende Unternehmen über die Protokoll-Gateways von Seebeyond an die Commerce-One-Software "Marketsite" anbinden, mit der Marktplätze realisiert werden. Das Gateway übersetzt Formate wie Edifact oder Rosettanet in den vom E-Procurement-Anbieter definierten XML-Dialekt xCBL. Zudem eignen sich die EAI-Funktionen dazu, die internen Anwendungen des Käufers mit der Commerce-One-Software zu integrieren. Ziehen es Firmen vor, sich direkt, also nicht über einen Online-Marktplatz, mit ihren Zulieferern zu verbinden, bietet Seebeyond hierzu "B2Bi"-Gateways beziehungsweise B2Bi-Konnektoren an. (fn)