Web

 

CeBIT: R.Z.W. Cimdata zeigt Neues in Sachen ERP und Controlling

18.01.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Im Mittelpunkt des diesjährigen CeBIT-Auftritts der R.Z.W. Cimdata AG (Halle 4/Stand A04/A12) stehen die aktuellen Releases der auf mittelständische Fertigungsbetriebe ausgerichteten ERP-Lösung "Cd2000" sowie des Rechnungswesen- und Controlling-Systems "If2000". So erlaubt es If2000 nun, einzelne offene Posten zu einer Gesamtansicht zusammenzufassen. Zudem lässt sich die Zahlungsmoral der Debitoren über ein Batch-Programm ermitteln.

Die ERP-Lösung Cd2000 verfügt nun unter anderem über ein Qualitätssicherungsmodul für den Wareneingang und das Reklamationswesen. Außerdem können die Anwender einen Vorgangs-Workflow zur gezielten Steuerung von Ad-hoc-Vorgängen innerhalb der Software nutzen. "cdAPS" (Advanced Planning and Scheduling), das branchenunabhängig einsetzbare Tool zur grafisch-interaktiven Fertigungsplanung wurde ebenfalls erweitert. Laut Anbieter enthält es nun die Möglichkeit zur Fremdvergabe und zur Simulation von Fertigungsaufträgen sowie Rückmeldefunktionen.

Beide Softwarelösungen lassen sich problemlos an die neuen IBM "eServer i5" anbinden und schützen damit die Investitionen der Anwender, so die Weimarer Softwareschmiede. (mb)

Informationen: R.Z.W. Cimdata AGZum Hospitalgraben 299425 WeimarTel.: 03643/8640-0Fax.: 03643/8640-99http://www.rzw.deHalle 4/Stand A4/A12(IBM-Partnerstand)