Web

 

CeBIT: Portamundi liefert Content-Management in Größe XXL

24.02.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die in Nürnberg ansässige Kommunikationsagentur Portamundi stellt auf der CeBIT (Halle 9, D28) die Version 2.6 des .NET-basierenden Content-Management-Systems "Content XXL" vor. Laut Anbieter verfügt das Produkt über Eigenschaften, die der international tätige Mittelstand sowie Kommunen und Verbände benötigen.

Zu den Features zählen Mehrsprachigkeit, Volltextsuche sowie eine Reihe von Modulen, etwa zum Erzeugen von Newslettern oder Warenkörben. Vorgefertigte Bausteine für die Seitengestaltung kann der Anwender per Drag and Drop im Browser direkt auf eine Web-Page ziehen. Auch das Gestalten von Seitenschablonen (Templates) soll sehr leicht vonstatten gehen. Eine Vorschau präsentiert die Seiten so, wie sie später auf der Site erscheinen (WYSIWUG).

Laut Portamundi können Firmen Content XXL in Microsoft-Produkte wie "Sharepoint Services" und "Office Infopath" integrieren. Auf diese Weise lassen sich Inhalte effektiv erstellen und pflegen. Dabei werde sowohl die Datenablage als auch die Zusammenarbeit im Projektteam optimiert, was letztlich Zeit und Geld spare.

Darüber hinaus unterstützt das Programm Unternehmen dabei, für ihre Inhalte Topic Maps zu erzeugen, sprich, Content in Beziehung zu setzen.

Zu den Portamundi-Kunden zählt unter anderem die Nürnberger Firma GHT, über deren Projekt aus dem Jahr 2003 die CW-Schwesterzeitschrift "Computerwoche Fokus Mittelstand" berichtete. (fn)