Web

 

CeBIT: Online Randnotizen erstellen - Wissenschaftler der TU Darmstadt stellen E-Margo vor

01.03.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Anmerkungen und Erläuterungen an den Rand eines Manuskripts notiert, halfen schon so manchem Studierenden aus der Patsche, wenn es um die Prüfungsvorbereitungen ging. In elektronischen E-Learning-Kursunterlagen war bisher für solche Anmerkungen kein Platz gewesen. Doch Wissenschaftler der TU Darmstadt fanden jetzt auch dafür eine Lösung, nämlich "E-Margo". Das E-Learning-Werkzeug hilft, interaktive Unterlagen zu bearbeiten, vorübergehend zu markieren, Textanmerkungen einzufügen und für andere Arbeitszusammenhänge zu kopieren.

Während der CeBIT wird E-Margo präsentiert (Halle 9, Stand C22) und die Besucher können das Tool selbst testen. Und so funktioniert es: Das elektronische Schreibwerkzeug eröffnet beim Lesen am PC eine eigene Spalte für Anmerkungen, Kommentare, Querbezüge, Merkhilfen für Fachausdrücke oder Verständnisfragen an den Autor. Die Notizen werden dem jeweiligen Absatz zugeordnet. Die Spalten können in einen privaten und einen von anderen Veranstaltungsteilnehmern öffentlich einsehbaren Bereich unterteilt werden. Die Darmstädter Wissenschaftler wollen E-Margo weiterentwickeln: So könnte es für die philologische und interpretatorische Arbeit an klassischen Quellentexten und historischen Dokumenten oder für Übersetzungsübungen genutzt werden. (iw)