CeBIT: Infos für Freiberufler

Karriere in der IT ist ihr Leib- und Magenthema - und das seit 18 Jahren. Langweilig? Nein, sie endeckt immer wieder neue Facetten in der IT-Arbeitswelt und in ihrem eigenen Job. Sie recherchiert, schreibt, redigiert, moderiert, plant und organisert.
An selbständige IT-Profis richtet sich der Freiberufler-Tag am 18. März 2007 im Karrierezentrum der COMPUTERWOCHE auf der CeBIT.

Viele Aufträge erhalten IT-Freiberufler mittlerweile nicht mehr direkt vom Kunden, sondern über Personaldienstleister. Um so wichtiger ist es, die Rahmenbedingungen für die Zusammenarbeit mit den Vermittlern zu kennen. "Was Freiberufler von Vermittlungsagenturen erwarten können" heißt darum auch der Titel der ersten Podiumsdiskussion, die am CeBIT-Sonntag um 11.30 Uhr im Karrierezentrum der COMPUTERWOCHE in Halle 6, Stand C 16 stattfindet. CW-Redakteure fragen große Vermittlungsagenturen wie Hays, Goetzfried oder Reutax nach ihrem Vorgehen: Wie hoch sind die Margen, die die Dienstleister für ihren Service vom Honorar des Freiberuflers abziehen? Welche Services bieten sie Freiberuflern an? Auf welhce Spielregeln muss sich der Freiberufler einlassen, damit die Zusammenarbeit funktioniert? Woran erkennt man seriöse Agenturen, woran erkennt man die schwarzen Schafe der Branche?

Im Anschluss daran geht Gerhard Wächter von its-people in einem Vortrag ein, wie Freiberufler ihre persönliche Vermarktungsfähigkeit sicher stellen können. Dann gibt Harald Weber von b2b Marketing Tipps, wie sich Neukunden gewinnen lassen, auch ohne viel Geld zu inverstieren. Sein Vortrag zum Thema "Suchmaschinen-Marketing für Freelancer" beginnt um 14 Uhr.

Freiberufler-Tag auf der CeBIT

  • Vorträge und Diskussionen im Karrierezentrum der COMPUTERWOCHE in Halle 6, Stand C 16, am Freiberufler-Tag ( 18.3.2007):

  • 10:30-11:00 Uhr: Was sind Sie wert?
    Einstiegsgehälter sowie Tipps zum Arbeitsvertrag
    Vortrag von Johannes Katzan, IG Metall Niedersachsen- Sachsen Anhalt

  • 11:30 bis 12:30 Uhr: Was Freiberufler von Vermittlungsagenturen erwarten können
    Diskussion mit Günter Hilger, Geco; Frank Schabel, Hays; Thomas Götzfried, Goetzfried; Soheyl Ghaemian, Reutax.

  • 12:30 bis 13:30Uhr: Training für IT-Freiberufler – Wie lässt sich die persönliche Vermarktungsfähigkeit sicherstellen. Auf- und Ausbau der persönlichen Kompetenz
    Vortrag von Gerhard Wächter, its-people

  • 13:30 bis 14:00 Uhr: Ausbildung und Bewerbung im IT-Bereich
    Vortrag von Florian Bienert, Beta Bystems Software

  • 14:00 bis 15:00 Uhr: Suchmaschinen-Marketing für Freelancer
    Praxistipps zur Neukundengewinnung mit kleinem Budget
    Vortrag von Harald Weber, b2b marketing

  • 15:00 bis 16:00 Uhr: Profitieren IT-Freiberufler vom Aufschwung?
    Diskussion mit Thomas Algermissen, its People; Ulrich Bode, selbständiger Informatiker; Markus Korinth, Pass IT; Harald Weber, b2b marketing; Wolfgang Baier, Brainforce.

  • 16:00 bis 17:00 Uhr: IT-Arbeitsmarkt und Gehälter
    Vortrag von Hans Königes, COMPUTERWOCHE

Mit erfahrenen Freiberuflern und Vermittlern diskutieren dann CW-Redakteure um 15 Uhr die Frage "Profitieren IT-Freiberufler vom Aufschwung?": Mit welchem Know-how brauchen sich selbständige IT-Experten keine Sorgen um den nächsten Auftrag machen? Wie wirkt sich eine verbesserte Auftragslage auf die Honorare aus? Abschließend präsentiert CW-Reakteur Hans Königes noch die neue Gehaltsstudie der COMPUTERWOCHE, in der er auch auf aktuelle Honorarforderungen der Freiberufler eingeht.