Web

 

CeBIT: Heiler Software verwaltet und publiziert Produktinformationen

28.02.2006
Der Hersteller stellt neue Versionen seiner Software zur Verwaltung von Produktinformationen und Kataloge vor.

Zentrales Thema des Messeauftritts der Heiler Software mit Sitz in Bielefeld und Stuttgart soll die Integration ihrer Software für das Katalog-Management und zur Verwaltung von Produktinformationen in die SAP-Welt sein. Wie dies funktioniert, will das Unternehmen ist am SAP-Partnerstand (Halle 4, D12) anhand der aktuellen Version 4.5 des Online-Katalog "PBC Premium Business Catalog" sowie Version 4.0 der Software für die Erstellung von elektronischen Katalog- und Produktinformationen "PPM Premium Product Manager" zeigen.

Letztere ist nun mit einem integrierten Web-Portal erhältlich, über das sich beispielsweise externe Dienstleister einbinden lassen. Verbessert wurden laut Hersteller auch die Möglichkeiten zur Erzeugung elektronischer Kataloge. So lassen sich über eine grafische Oberflächen Exporte einplanen und automatisch vornehmen. Darüber könne man eine höhere Systemleistung bei Massenoperationen vorzeigen: Der Import bei vergleichbaren Katalogen soll etwa fünf Mal schneller erfolgen können als mit älteren Versionen.

Wesentliche Neuheiten in PBC Premium Business Catalog 4.5 sind laut Heiler ein Warenkorb-Handling, zusätzliche Logik bei der Benutzerführung sowie die Möglichkeit, kundenspezifische Erweiterungen umfassender darzustellen. Die Liste der verfügbaren Sprachen wurde verlängert. Messethema ist zudem die Software "PMP Print Media Publisher", mit der sich Printkataloge und Printmedienerzeugnisse erstellen lassen. Sie enthält nun unter anderem Funktionen, die den Bearbeitungsstatus eines Produktes laufen überprüfen helfen. Die ebenfalls neue Software "PMM Premium Media Manager" verbindet die Verwaltung von Produktinformationen mit den kollaborativen Prozessen im Media-Asset-Management. (as)