Web

 

CeBIT: FSC will Geschäftsjahr mit Gewinn abschließen

13.03.2002

HANNOVER (COMPUTERWOCHE) - Fujitsu-Siemens Computers (FSC) wird nach eigenen Angaben das laufende Geschäftsjahr 2001/02 (Ende: 31. März) erstmals mit Gewinn abschließen. Dies kündigte President und CEO (Chief Execuitve Officer) Adrian von Hammerstein im Rahmen der CeBIT-Pressekonferenz des Unternehmens an. Der Profit werde rund zehn Millionen Euro betragen, erklärte von Hammerstein. Dies sei um so erfreulicher, als die Einnahmen von FSC aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen im Jahresvergleich von 5,9 auf rund 5,4 Milliarden Euro zurückgegangen seien. Die Gewinnsteigerung sei durch konsequente Fokussierung auf höherwertige Produkte und Lösungen möglich geworden. Auch bei Volumenprodukten habe Fujitsu-Siemens, das 1999 als europäisches Joint Venture von Siemens und dem japanischen Fujitsu-Konzern gegründet wurde, auf Profitabilität gesetzt. Ferner habe sich ein

effektives Ressourcen- und Kosten-Management ausgewirkt. (tc)