Web

 

CeBIT: Eine Firewall für PDAs

14.03.2002

HANNOVER (COMPUTERWOCHE) - Sicherheitsspezialist Checkpoint hat mit "VPN-1 Secureclient" eine Personal Firewall sowie eine Virtual-Private-Network-Funktion für Pocket-PC-Geräte vorgestellt. Mit dieser Software lassen sich Netzzugriffe von einem PDA auf das zentrale Netz einer Firma absichern, und zwar durch Firewall-Mechanismen und die Verschlüsselung der Datentransfers. Das Sicherheitsprodukt arbeitet sowohl über Ethernet, Wireless LAN als auch via mobile Internet-Verbindungen. Ein zentrales VPN-Gateway des gleichen Herstellers ist jedoch die Voraussetzung für den gesicherten Netzzugang. Mit den Gateways anderer Anbieter sei das Checkpoint-Programm nicht kompatibel. Über die Management-Software können die Konfigurationen der mobilen Firewalls von einer Stelle aus verwaltet werden.

Eine Produktversion für Palm OS ist nicht vorgesehen, da es laut Hersteller bisher keine Nachfrage dafür gibt. Eher schon werde man die Software an die "Symbian"-Plattform anpassen. (fn)