Web

 

CeBIT: Digitaler Straßenlotse für Brummis

26.01.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Map & Guide zeigt auf der diesjährigen CeBIT eine speziell an LKW-Bedürfnisse angepasste Navigationslösung (Halle 11, Stand B56). So enthält das digitale Kartenmaterial des "Fleet Navigator" Angaben über Durchfahrtshöhen und Belastbarkeiten von Brücken, Unterführungen und Tunnels sowie über Sperrungen für LKWs ab 3,5 Tonnen und Gefahrguttransporte. Diese Informationen werden bei der Berechnung der Routen automatisch berücksichtigt. Die Software lässt sich dem Hersteller zufolge an verschiedene Handheld-Rechner und die entsprechenden Betriebssysteme anpassen.

Neben den mobilen Kartenlösungen präsentiert Map & Guide in Hannover Zusatzmodule für seine Desktop-Anwendungen "Map & Guide Professional" und "Map & Guide Transport". Spediteure können mit "Toll Control" und "Maut pro" die Mautgebühren kalkulieren und berechnen. Ferner lassen sich die Gebührenbescheide auf fehlerhafte Abrechnungen kontrollieren. Wer beim Mautbetreiberkonsortium Toll Collect registriert ist, kann außerdem die fälligen Mautgebühren für die berechneten Strecken gleich direkt via Internet abbuchen lassen. (ba)