Web

 

CeBIT: Cubeware zeigt Analysesoftware für den Mittelstand

19.02.2007
Der Anbieter präsentiert eine neue Benutzeroberfläche sowie Angebote für die IBM-i5-Plattform, Navision und SAP.

Die sechste Version des Frontends für Analyse, Planung und Reporting "Cubeware Cockpit" ist einer der Messeschwerpunkte beim Anbieter Cubeware. Es erhält laut Hersteller zahlreiche Neuerungen, die mittelständische Unternehmen und Fachabteilungen den Aufbau von Dashboards, die Arbeit mit Key Performance Indicators (KPIs) sowie ein freie Gestaltung von Berichtsoberflächen ermöglichen sollen. Beschränkte sich Cubeware Cockpit bisher auf Auswertungen multidimensionaler Datenhaltungen (Online Analytical Processing = Olap), so lassen sich nun auch relationalen Datenbanksysteme bei den Abfragen einbinden.

Ferner wurde die Unterstützung für die "SQL Server 2005 Analysis Services" von Microsoft dahin erweitert, dass sich multidimensionale Daten nun auch über die Referenzsprache Multidimensional Expressions (MDX) abfragen lassen. Einen weiteren Schwerpunkt des Messeauftritts legt Cubeware auf Angebote für Unternehmen, die Navision oder SAP als Vorsystem einsetzen, den "SQL Server" als Plattform nutzen oder ihre Olap-Lösung im Umfeld der IBM Midrange Plattformen (AS/400, iSeries, System i5) aufbauen wollen.

Die Cubeware GmbH ist in Halle 3, Stand D43 zu finden. (as)