Web

 

CeBIT: Bahn startet Pilotversuch zu WLAN im ICE

11.03.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Bahn will ihren Fahrgästen künftig in ICE- Zügen einen drahtlosen Zugang ins Internet bieten. Im Herbst starte dazu ein Pilotversuch auf der Strecke Köln-Dortmund, teilte die Deutsche Bahn am Freitag auf der Computermesse CeBIT in Hannover mit. Partner der Bahn bei dem Projekt "Railnet" ist die Telekom, genauer T-Mobile. Bei einem erfolgreichen Abschluss der Pilotphase soll von 2006 an in allen ICE-Zügen das drahtlose Surfen im Internet möglich sein.

Der Online-Service im ICE wird einer Pressemitteilung zufolge nicht nur Vertragskunden von T-Mobile, sondern allen Reisenden zur Verfügung stehen. Die Preise werden sich am bereits bestehenden WLAN-Angebot "Hotspot" von T-Com und T-Mobile orientieren. Hier offerieren die Telekom-Töchter verschiedene Tarifmodelle von Abrechnung per Kreditkarte für gelegentliche Nutzer bis zu Komplettpaketen für Kunden, die neben W-LAN auch per GPRS und UMTS mobile Daten übertragen möchten. (tc)