Web

 

CeBIT America: Ahead kündigt Nero 6 an

20.06.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ahead Software hat auf der CeBIT America in New York die neue Version 6 seiner populären Brennsoftware "Nero" angekündigt. Zu den Neuerungen gehören eine integrierte Videobearbeitung, ein integrierter DVD-Player für eigene wie kommerzielle Scheiben, neue Backup-Funktionen, automatische Erkennung neuer Rekorder sowie die Unterstützung von MPEG-4-Video (Encoding erst später) und AAC-Audio (unlimitiert, für MP3 muss ein unbeschränkter Codec separat erworben werden). Ahead hat außerdem einen eigenen Standard für Audio-/Video-Kompression entwickelt ("Nero Digital") und den Packet-Writing-Treiber "InCD" auf Versionsstand 4 verbessert.

Nero 6 soll als Download ab 18. Juli sofort für 49,99 Euro zu haben sein (bislang ist die Website noch nicht aktualisiert) und einen Monat später für 69,99 Euro in den Handel kommen. Ein Update von früheren Version kostet 34,99 Euro; wer Nero 5.5 ab dem 1. Mai 2003 gekauft hat, erhält Version 6 kostenlos. Wie üblich dürfte Nero 6 in Kürze auch in abgespeckter Form mit vielen Laufwerken gebundelt zu haben sein. (tc)