Web

 

CeBIT: AMD schraubt Athlon-Takt auf 1,33 Gigahertz

22.03.2001
Advanced Micro Devices hat neue Versionen seines "Athlon"-Prozessors vorgestellt, die mit 1,3 und 1,33 Gigahertz takten. Zuvor war bei 1,2 Gigahertz das Ende der Fahnenstange erreicht.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Intel-Rivale Advanced Micro Devices (AMD) hat neue Versionen seines "Athlon"-Prozessors vorgestellt. Diese takten mit 1,3 und 1,33 Gigahertz. Zuvor war bei 1,2 Gigahertz das Ende der Fahnenstange erreicht. Rein tempomäßig hat Intel mit seinem bis zu 1,5 Gigahertz schellen Pentium 4 aber weiterhin einen recht deutlichen Vorsprung.

Die neuen Athlons sind für die Verwendung mit DDR-SDRAM (Double Data Rate) konzipiert und verfügen über 384 KB On-Chip-Cache. Beim Frontside-Bus unterstützen sie Geschwindigkeiten von 200 respektive 266 Megahertz. Mehr als 20 PC-Hersteller werden die Chips in ihren Geräten verbauen, darunter Compaq, Gateway, HP sowie Maxdata. In 1000er Kontingenten kosten der 1,3- und 1,33-Gigahertz-Athlon 318 beziehungsweise 350 Dollar.