Die Suche nach dem Anwender

CeBIT als Ordermesse 1991 leider Fehlanzeige

22.03.1991

HANNOVER (CW) - Eine Umfrage der Deutschen Messe AG, Hannover, hat ergeben, daß nur 25 (Vorjahr: 30) Prozent der Aussteller die CeBIT noch als Ordermesse sehen, 63 Prozent erwarten vor allem neue Kontakte (siehe auch Kolumne, Seite 9).

Messebeobachter werten dieses Ergebnis als Indiz dafür, daß die CeBIT '91 nicht das gebracht hat, was sich die Aussteller erhofft hatten. Bei optimalem Verlauf wären die veröffentlichten Presseberichte sicher anders ausgefallen.

Für eine klare Aussage über das Messefazit mochten sich die CeBIT-Verantwortlichen denn auch noch nicht entscheiden. Man gehe davon aus, daß die Besucherzahl des Vorjahres geringfügig übertroffen werde. Aus allen Ausstellungsbereichen werde eine gute Stimmung vermeldet, heißt es weiter. Sie sei "geprägt von starker Zuversicht auf eine weiterhin gute Branchenkonjunktur", so der CeBIT-Trägerverband ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie. Der VDMA - Verband Deutscher Maschinen- und Anlagebau e. V. berichtet von einem "erfreulich starken Besucherandrang auf den Ständen. "

Noch stärker, so die Umfrage, hat sich die CeBIT zu einer Mikrocomputer- und PC-Messe für die Zielgruppe "Mittelstand" entwickelt. Ausführliche Berichterstattung in der nächsten Ausgabe.