Web

 

CCC-Gründungsmitglied Wau Holland ist tot

30.07.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Am vergangenen Wochenende starb Wau Holland, Gründungsmitglied und Alterspräsident des Chaos Computer Club (CCC) an einem hohen Fieber, das er in Folge eines bereits im Mai erlittenen Schlaganfalls bekommen hatte. Holland wurde nur 49 Jahre alt. Ein virtuelles Kondolenzbuch steht auf der CCC-Website bereit. "Zuerst Douglas Adams und jetzt Wau Holland... Wahrlich ein schlechter Einstieg in das neue Jahrtausend", verabschiedet sich dort ein Fan von Holland.

Holland hatte den 1984 ins Leben gerufenen deutschen Hackerverein mitgegründet, der auf die Datenschutzproblematik aufmerksam machen will. Bekannt wurde der CCC neben Fernseh- und Radioauftritten vor allem durch den so genannten Sparkassen-Hack, bei dem der Club der Hamburger Sparkasse über das unsichere BTX (Bildschirmtext)-System rund 135.000 Mark abnahm.