Web

 

Cartesis erweitert seine BPM-Plattform

26.10.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der französische Anbieter von BPM-Lösungen (Business Performance Management) hat fünf Monate nach der Übernahme von Inea (siehe "Cartesis übernimmt Inea") zwei neue Komponenten für seine Plattform "Extended Suite" angekündigt. "ES Planning" liefert detaillierte oder konsolidierte Ist-Zahlen in Echtzeit für Budgets und Forecasting, das Reporting- und Analyse-Tool "ES Information Delivery" stellt Management-Informationen bereit und nutzt dabei die BI-Infrastruktur (Business Intelligence) von Microsoft inklusive der Analyse-Dienste des kommenden SQL Server 2005. (tc)