Cardo S-800: BT-Headset für Ordnungshasser

24.09.2007
Der US-Hersteller Cardo Systems bringt mit dem S-800 ein Bluetooth-Headset auf den deutschen Markt, das nicht nur durch seinen Funktionsumfang überzeugt. Vor allem Kunden mit kleinem Geldbeutel könnten sich dafür interessieren: der kompakte Helfer ist ab sofort für 59,95 Euro erhältlich.

Im mobilen Alltag ist das passende Zubehör fast ebenso wichtig wie das Mobiltelefon selbst, gerade im Straßenverkehr oder beim Einkaufen können und wollen mitteilungsfreudige Handynutzer nicht aufs nützliche Equipment verzichten. Vor allem drahtlose Headsets stehen bei den Verbrauchern hoch im Kurs, verbesserte Designs und ein gewachsener Funktionsumfang haben die kleinen Helfer in den vergangenen Jahren salonfähig gemacht.

Auch der US-Hersteller Cardo Systems möchte von der hohen Nachfrage profitieren und schickt mit dem S-800 ein Bluetooth-Headset ins Rennen, das in Anbetracht von Funktionsumfang und Preis nicht nur für Kunden mit kleinem Geldbeutel interessant ist.

Umfangreiche Bedienungsmöglichkeiten, mikroskopische Maße und federleichtes Gewicht findet man auch bei anderen Bluetooth-Headsets. Die Miniaturisierung der Geräte führt im Alltag jedoch zu einem ganz praktischen Problem: wer nicht jeden Tag sein Headset am selben Ort ablegt, verliert den Telefonknopf schnell aus dem Auge - eine hektische Suchaktion folgt in der Regel. Um Headset-Trägern diesen Streß zu ersparen, hat der US-Hersteller eine pfiffige Idee aus dem Festnetzbereich in seinen Bluetooth-Hörer integriert, den Location Buzzer. Über eine Taste am Mobiltelefon wird ein akustisches Signal beim S-800 aktiviert, das dessen Position verrät.

Inhalt dieses Artikels