Web

 

Capgemini-Chef wird neuer BDU-Präsident

22.09.2006
Antonio Schnieder wird sein Amt Anfang nächsten Jahres antreten.

Antonio Schnieder, CEO von Capgemini Zentral-, Süd- und Osteuropa, ist gestern zum neuen Präsidenten des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) gewählt worden. Der BDU-Vize tritt damit ab Januar 2007 die Nachfolge von Rémi Redley an. Dieser hatte nach zwölf Jahren beim Verband - davon die letzen sechs Jahre als Präsident - nicht wieder kandidiert. Als Vize-Präsident wurde Jörg Lennardt, geschäftsführender Gesellschafter von ExperConsult gewählt. Die anderen Vize-Präsidenten - Lutz Mackebrandt, Vorstand CMS Societät für Unternehmensberatung AG sowie Joachim Staude, Vorstand PMC International AG, bleiben für weitere zwei Jahre in ihrem Amt.

Schnieder will sich in seiner neuen Rolle vor allem den Themen Innovation und Bildung widmen. Als Vordenkerverband und Meinungsmacher könne der BDU damit zusätzliche Akzente in der Beraterbranche setzen, erklärte Schnieder bei seiner Antrittsrede. (sp)