Web

 

Capgemini 2005 erstmals seit 2001 wieder mit schwarzen Zahlen

23.02.2006
Der IT-Beratungs- und Dienstleistungskonzern Capgemini hat 2005 zum ersten Mal seit 2001 wieder einen Jahresgewinn erzielt.

Nach einem Vorjahresverlust von 534 Millionen Euro liege das Ergebnis 2005 unterm Strich bei plus 141 Millionen Euro, teilte das Unternehmen in Paris mit. Operativ habe sich das Ergebnis von minus 281 Millionen Euro auf plus 214 Millionen Euro verbessert. Das entspreche einer operativen Marge von 3,2 Prozent. Für das laufende Jahr peilt Capgemini eine wesentlich höhere Marge an sowie Umsatzwachstum im Gleichschritt mit dem Markt. Für 2005 will das Unternehmen eine Dividende von 0,5 Euro ausschütten. (dpa/tc)