Web

 

Canto meldet erneut Umsatzwachstum

30.10.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die deutsch-kalifornische Softwareschmiede Canto hat nach eigenen Angaben im siebten Quartal in Folge (und im elften Jahr noch dazu) ihren Umsatz gesteigert. Mit der "Cumulus"-Produktlinie für Digital Asset Management habe man im Ende September abgeschlossenen Dreimonatszeitraum 30 Prozent mehr eingenommen als im Vorjahresquartal, so Canto (das leider wie üblich keine absoluten Zahlen nennt).

Zu Beginn dieses Jahres hatte Canto eine Niederlassung in Japan eröffnet, wo sich nach Angaben der Firma vor allem die neue Enterprise-Produktlinie gut verkauft. Der Absatz auf dem deutschen Markt, in Europa weiterhin der größte, basiere vornehmlich auf dem Workgroup-Geschäft. "In Anbetracht der weltweiten Wirtschaftsprobleme denke ich, dass wir genau das bieten, was Unternehmen überall auf der Welt benötigen - selbst wenn sie den Gürtel enger schnallen müssen", freut sich die Vorstandsvorsitzende Jennifer Neumann. (tc)