Laserdrucker

Canon i-Sensys LBP3100 im Test

24.02.2011
Von Bernd Weeser-Krell
Der Canon i-Sensys LBP3100 ist ein Schwarzweiß-Laserdrucker für den Arbeitzplatz. Druckqualität und Drucktempo liegen auf mittlerem Niveau.

Der Canon i-Sensys LBP3100 ist ein Schwarzweiß-Laserdrucker mit einem 16-Seiten-Druckwerk (pro Minute). Der Laser nimmt mehr Platz auf dem Schreibtisch, als es auf den ersten Blick scheint. Für die Papieraufnahme muss der Papierschacht des Canon i-Sensys LBP3100 weit aus dem Gehäuse herausgezogen werden. Das Papier ist durch eine Staubschutzabdeckung geschützt.

Druckgeschwindigkeit: Der Canon i-Sensys LBP3100 brachte eine 20-seitige Word-Datei in rund 80 Sekunden aufs Papier. Das ist nicht besonders flott, reicht aber für den Einsatzzweck des Canon i-Sensys LBP3100 als Arbeitsplatzdrucker vollkommen aus. Beim Druck der ersten Seite beeilte sich der Canon i-Sensys LBP3100. Das Blatt lag nach weniger als 10 Sekunden im Ausgabeschacht. Auch bei Bildern und Grafiken legte der Canon i-Sensys LBP3100 ein gutes Tempo vor.

Druckqualität: Die Druckqualität des Canon i-Sensys LBP3100 lag auf mittlerem Niveau. Der Textdruck des Canon i-Sensys LBP3100 zeigte ein filigranes Schriftbild mit glatten Buchstabenrändern, Grafiken und Fotos kamen dagegen etwas gröber gerastert aufs Papier.

Ausstattung: Der Canon i-Sensys LBP3100 ist ein GDI-Drucker, der PC übernimmt und steuert die Druckaufträge. Deshalb besitzt der Canon i-Sensys LBP3100 lediglich 2 MB Speicher, der sich nicht erweitern lässt. Erweiterungen und zusätzliche Hardware bietet Canon für den i-Sensys LBP3100 nicht an.

Seitenpreis, Geräuschpegel und Stromverbrauch: Der Seitenpreis des Canon i-Sensys LBP3100 liegt mit rund 3,8 Cent auf mittlerem bis hohem Niveau. Nach dem Druck geht der Canon i-Sensys LBP3100 sofort in den Stromsparmodus. Das spart Kosten und schont, da der Canon i-Sensys LBP3100 nicht mehr hörbar ist, auch die Ohren. Der Strombedarf des Canon i-Sensys LBP3100 im Standby-Modus liegt bei sehr niedrigen 1,8 Watt, der Geräuschpegel bei nicht wahrnehmbaren 0,1 Sone. Auch beim Drucken ist der Canon i-Sensys LBP3100 mit nur 7 Sone leiser als vergleichbare Geräte.

Der Canon i-Sensys LBP3100 ist ein Schwarzweiß-Laserdrucker der sich für den Arbeitsplatz zu Hause und im Büro eignet. Dafür reichen sein Drucktempo und die Druckqualität völlig aus. Der Canon i-Sensys LBP3100 verbraucht im Standby-Modus sehr wenig Strom und ist im Ruhezustand praktisch nicht hörbar.

Alternativen

Der Schwarzweiß-Laserdrucker Epson Aculaser M1200 ist ein Einstiegsmodell für den Arbeitsplatz zu Hause und im Büro. Der Laser bietet hinsichtlich Druckqualität und Geschwindigkeit eine ordentliche Leistungsfähigkeit. Erweiterungen wie eine Netzwerkanbindung oder mehr Speicher gibt es für den Epson Aculaser M1200 nicht.

Inhalt dieses Artikels