HD-Video und HDMI

Canon Digital Ixus 990 IS im Test

Verena Ottmann ist seit 16 Jahren bei PC-WELT für Hardware-Themen zuständig. Mit Ratgebern, Tests und Tipps informiert sie im Heft und auf den Online-Plattformen über Wissenswertes rund um Digitalkameras und externe Festplatten. Außerdem kümmert sich Verena Ottmann als Heftkoordinatorin um die Planung und Realisierung der AndroidWelt. Privat interessiert sie sich für alles, was man auf dem Fernseher oder der Stereoanlage ausgeben kann.
Die Digital Ixus 990 IS von Canon ist mit HD-Videofunktion und HDMI-Anschluss ausgerüstet. Bilder schießt sie mit einer Auflösung von 12 Megapixeln. Ob sie auch von der Bildqualität her überzeugen kann, erfahren Sie hier im Test.

Wenn Sie sich eine Canon Digital Ixus 990 IS zulegen wollen, vergessen Sie nicht, auch gleich an eine Speicherkarte zu denken. Bis vor kurzen hat Canon seinen Kameras ab Werk eine SD-Karte beigelegt. Damit ist nun Schluss. Die Digital Ixus 990 IS hat keinen internen Speicher. Fotovergnügen direkt nach dem Auspacken fällt somit erstmal flach. Es sei denn, Sie haben schon eine SD-Card.

Canon Digital Ixus 990 IS: Klein, kompakt und hochauflösend.
Canon Digital Ixus 990 IS: Klein, kompakt und hochauflösend.

Ausstattung
Die Canon Digital Ixus 990 IS besitzt neben dem üblichen USB-Anschluss eine HDMI-Buchse. Darüber lassen sich nicht nur die Bilder der 12-Megapixel-Digitalkamera auf einem HD-fähigen Fernseher ausgeben. Auch die Videoclips, die die Canon Digital Ixus 990 IS mit 1280 x 720 Pixeln und 30 Bildern pro Sekunde anfertigt, kommen erst darüber voll zur Geltung.

Dem optischen 5fach-Zoom kommt ein Bildstabilisator zu Hilfe, der im Objektiv arbeitet. Außerdem bietet die Canon Digital Ixus 990 IS einen intelligenten Automatikmodus, der je nach Motiv das passende Belichtungsprogramm wählt.

Bildqualität
Die Canon Digital Ixus 990 IS schaffte einen nur befriedigenden Wirkungsgrad. Denn die Auflösung der 12-Megapixel-Digitalkamera verlief sehr ungleichmäßig, so dass die Messwerte bei kurzer, mittlerer und langer Brennweite sehr unterschiedlich ausfielen und - vor allem im Normalbereich - zum Bildrand hin deutlich nachließen.

In Sachen Bildrauschen schnitt die Canon Digital Ixus 990 IS nur befriedigend bis ausreichend ab. Dafür lieferte die Digitalkamera eine sehr hohe Eingangsdynamik - sie kann die besagt, dass sie auch kontrastreichere Motive darstellen kann, ohne dass Schatten und Lichter absaufen. Die Ausgangsdynamik war dagegen mittelmäßig, die Canon Digital Ixus 990 IS setzt also nur eine begrenzte Anzahl an Helligkeitsstufen zwischen den hellsten und dunkelsten Bildbereichen ein. Die Helligkeit ließ lediglich im Weitwinkel zum Bildrand hin etwas nach.

Fazit
Bei der Bildqualität war die Canon Digital Ixus 990 IS nicht fehlerfrei. So verlief die Auflösung sehr ungleichmäßig, und auch das Rauschverhalten der Digitalkamera überzeugte uns nicht. Immerhin war die Eingangsdynamik hoch, und mit der HD-Videofunktion samt HDMI-Schnittstelle bietet die Canon Digital Ixus 990 IS zwei tolle Ausstattungsmerkmale.

Alternative
Die Canon Powershot SX200 IS kostet etwa 20 Euro weniger als die Digital Ixus 990 IS. Dabei schnitt die Digitalkamera bei der Bildqualität - vor allem hinsichtlich der Ausgangsdynamik - besser ab und bekam auch einige zusätzliche Ausstattungspunkte etwa für das Weitwinkelobjektiv mit 12fach-Zoom und die Halbautomatiken. HDMI-Anschluss und HD-Video sind bei der Powershot SX200 IS ebenfalls vorhanden.

Varianten
Canon Digital Ixus 990 IS silber-goldfarben

Dieser Artikel basiert auf einem Beitrag unserer Schwesterpublikation PC-Welt. (pah)