Systemhaus-Award 2014

Cancom, Sysback und Prodatec sind die Besten

Joachim Hackmann ist Principal Consultant bei Pierre Audin Consulting (PAC) in München. Vorher war er viele Jahre lang als leitender Redakteur und Chefreporter bei der COMPUTERWOCHE tätig.

Aufsteiger und Newcomer des Jahres

Aufsteiger des Jahres 2014: Raber & Märcker

In der Auswertung über alle Größenklassen hinweg konnte sich ein Unternehmen besonders hervortun: Raber & Märcker wurde in 16 bewerteten Projekten mit der Gesamtnote 1,93 bedacht. Das ist eine Verbesserung gegenüber 2013 um 0,37 Punkte. Damit ist Raber & Märcker Aufsteiger des Jahres unter den besten Systemhäusern 2014.

»

Systemhausstudien 2014 zum Download

IDG Business Research Services befragt seit 2008 in Kooperation mit Computerwoche und ChannelPartner jährlich die Unternehmen in Deutschland, wie zufrieden sie mit den Leistungen ihrer Systemhäuser sind.

Bei der aktuellen Erhebung gaben 2.795 IT-Verantwortliche und Entscheider ihr Votum ab. Sie bewerteten insgesamt 4.734 Projekte, aufgeschlüsselt nach den Kategorien Storage, Security, Infrastrukturhard- und -Software, Netzwerke, Mobility, Managed Services, Anwendungssoftware und Collaboration.

Systemhausstudien 2014 zum Download

Newcomer des Jahres 2014: Netgo

Newcomers des Jahres ist, wer erstmals an der Umfrage teilgenommen hat beziehungsweise in die Wertung gekommen ist, also die Mindestzahl von zehn bewerteten Projekten vorweisen kann. Von der Zählung werden jedoch diejenigen Unternehmen ausgeschlossen, die sich bereits unter den drei Erstplatzierten in den Umsatzklassen wiederfinden. In diesem Jahr konnte sich erstmals die Netgo für die Systemhauswertung qualifizieren. Sie stürmten flugs auf Platz neun in der Rangliste der besten kleinen Systemhäuser. Damit gebührt Netgo der Titel des Newcomer des Jahres 2014.

Im Video: Highlights vom Systemhauskongress „Chancen 2015“, Teil 2