Web

 

Camcorder von Panasonic spricht Bluetooth

13.08.2001
Ab Oktober verkauft Panasonic seine "NV-EX21", eine Kombination aus Digitalkamera und Camcorder. Diese speichert Bilddaten auf SD-Karten und schickt sie per Bluetooth zum PC.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Im kommenden Oktober bringt Panasonic ein neuartiges Gerät auf den Markt. Die "NV-EX21" kombiniert Digitalkamera und Camcorder, die Video-Aufnahmeeinheit ist abnehmbar. Die Bilddaten werden per Bluetooth zum PC übertragen und auf SD-Kärtchen (Secure Digital) gespeichert.

Das "Dicomar"-Objektiv der NV-EX21 wurde gemeinsam mit Leitz entwickelt und bietet einen optischen Zehnfach-Zoom, der in gerade 0,4 Sekunden durchfahren wird ("Jetzoom"). Der CCD-Sensor löst gut eine Million Pixel auf (horizontal mit 520 Zeilen). Für Video ist das mehr als ausreichend, im Standbildbereich - hier bietet das Gerät Auflösungen von 1200 x 900 oder 640 x 480 Pixel - mittlerweile nur noch untere Mittelklasse. Die mitgelieferte Batterie erlaubt laut Hersteller bis zu zwei Stunden Dauerbetrieb, über den Zubehörakku "CGR-D53S" sollen bis zu acht Stunden möglich sein. Der Preis ist noch nicht bekannt und soll zur Ifa in Berlin veröffentlicht werden.