callmobile spendiert 15 Euro für Rufnummern-Mitnahme

02.10.2007
Bis zum 15. Oktober verkauft der Mobilfunk-Discounter callmobile sein Starterset für 5 Euro, im Kaufpreis ist bereits ein Guthaben von 10 Euro enthalten. Verglichen zur früheren Aktion ist der Preis leicht gestiegen, allerdings profitieren Neukunden, die ihre alte Rufnummer mitbringen, von einem zusätzlichen Bonus in Höhe von 15 Euro.

Die Marketing-Abteilung von callmobile muss ein ruhiges Leben haben. Zu jedem denkbaren Anlass, sei es das Mittsommernachtsfest oder wie in diesem Fall der Tag der Deutschen Einheit, startet der Discounter eine Kaufpreis-Aktion für sein Starterset. Auch diesmal sparen Neukunden wieder bares Geld, denn bis zum 15. Oktober 2007 ist die SIM-Karte des Billiganbieters für 5 Euro statt der regulären 16 Euro erhältlich, zusätzlich packt der Anbieter ein Guthaben von 10 Euro obendrauf.

Bei dem Preis möchte man gewiss nicht meckern, doch im Vergleich zur früheren Aktion, die zum 30. September endete, zahlt der Kunde etwas mehr. Von der Aktion profitieren in erster Linie Kunden, die ihre Nummer vom alten Anbieter mitbringen: sie erhalten von callmobile weitere 15 Euro gutgeschrieben.

Im callmobile-Tarif clever & frei telefonieren Kunden für 14 Cent je Minute in alle deutschen Netze, für Gespräche mit anderen callmobile-Nutzern beträgt der Minutenpreis nur 4 Cent. Kurznachrichten werden mit 12 Cent in Rechnung gestellt, der mobile Datentransfer ist mit 9 Cent je Minute ebenfalls recht preiswert.

Inhalt dieses Artikels