callmobile: 15 Euro für Rufnummern-Mitnahme

13.11.2007
Wer sich bis 26. November 2007 für das Starterpaket von callmobile entscheidet, erhält ein Startgutenhaben von 10 Euro, der Kaufpreis sinkt von 16 auf 5 Euro. Darüber hinaus erhalten Neukunden, die ihre Rufnummer vom alten Anbieter mitbringen, einen Sonderbonus von 15 Euro gutgeschrieben.

Die Marketing-Abteilung von callmobile muss ein ruhiges Leben haben. Zu jedem denkbaren Anlass, sei es das Mittsommernachtsfest oder wie in diesem Fall der Start des iPhones, beginnt der Anbieter eine Kaufpreis-Aktion für sein Starterset. Auch diesmal sparen Neukunden wieder bares Geld, denn bis zum 26. November 2007 ist die SIM-Karte des Discounters für 5 Euro statt der regulären 16 Euro erhältlich, zusätzlich packt der Anbieter ein Guthaben von 10 Euro obendrauf.

Aufgrund der hohen Mobilfunkdichte in Deutschland verfügt rechnerisch jeder Bundesbürger über mindestens ein Handy. Das ist Grund genug für callmobile, den Wechsel vom früheren Anbieter zu unterstützen: Wer seine alte Rufnummer zum Hamburger Discount-Anbieter portiert, erhält zum Startguthaben einen Extrabonus von 15 Euro.

Im callmobile-Tarif clever & frei telefonieren Kunden für 14 Cent je Minute in alle deutschen Netze, für Gespräche mit anderen callmobile-Nutzern beträgt der Minutenpreis nur 4 Cent. Kurznachrichten werden mit 12 Cent in Rechnung gestellt, der mobile Datentransfer ist mit 9 Cent je Minute ebenfalls recht preiswert.

Inhalt dieses Artikels