Web

 

Caldera bietet Support für Suse und Red Hat

30.04.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Caldera bietet ab sofort weltweit Support für die Linux-Distributionen von Suse, Red Hat, Mandrake und Turbolinux. Neben Telefon- und E-Mail-Unterstützung soll es auch Projekthilfe bei Softwareentwicklungen und Onlinemonitoring geben. Über die so genannte "Open Learning Courseware" stellt Caldera Weiterbildungsprogramme zur Verfügung, die sich vor allem an Administratoren richten. Die Preise richten sich laut Caldera nach dem individuellen Support-Bedarf der Kunden. (lex)