Web

 

Caldera auf dem Weg an die Börse

21.03.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Caldera Systems hat den Emissionspreis angeblich auf 14 Dollar je Aktie angehoben und wird voraussichtlich morgen an die Börse gehen. Das berichten US-Zeitungsberichte unter Berufung auf eingeweihte Kreise. Der Linux-Distributor, der fünf Millionen Anteile in den öffentlichen Handel bringen will, könnte damit insgesamt 70 Millionen Dollar einnehmen. Erst vergangene Woche hatte der US-Hersteller die Ausgabepreisspanne der Aktien von sieben bis neun auf zehn bis zwölf Dollar nach oben korrigiert (CW Infonet berichtete).