Web

 

Cabana.net: Neues Internet-Reiseforum

02.06.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Frankfurter i:FAO AG hat gestern eine Internet-Community zum Thema Reisen gestartet. "Cabana" soll zur größten und inhaltsreichsten deutschsprachigen Plattform für Reiseinformationen werden. Das System ermöglicht seinen Mitgliedern nach Aussagen der Betreiber den schnellen und unkomplizierten Bau eigener Homepages. In zehn verschiedenen Bereichen können Benutzer ihre persönlichen Fragen zum Thema Urlaub stellen und die Anfragen anderer Mitglieder beantworten. I:FAO setzt dabei auf Informationen aus erster Hand. "Mit Cabana übertragen wir das Prinzip Mundpropaganda ins Internet und verfeinern es mit moderner Technik", erklärt der Vorstandsvorsitzende Louis Arnitz. Finanzieren soll sich Cabana mit Werbung und der Vermittlung von Kunden an Reise- oder Produktanbieter aller Art. Für 1999 rechnet der Dienst mit 20 000 Mitgliedern, im kommenden Jahr soll die Zahl bereits auf

200 000 steigen.