Web

 

CA will Aktienkurs in die Höhe treiben

16.06.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Computer Associates (CA) überlegt derzeit, seine vor sich hindümpelnden Aktien durch die Geschäftsauslagerungen oder Einführung von Tracking-Stocks auf die Sprünge zu helfen. Doug Robinson, Vice President für Investor Relations bei CA, erklärte auf einer New Yorker Konferenz: "Es ist nicht akzeptabel, dass der Aktienkurs sich seit einigen Jahren immer um die 50 Dollar bewegt." Der Hersteller von Business-Software will seine Anleger zudem genauer über seine einzelnen Geschäftssegmente informieren. CA hat außerdem ein Aktienrückkaufprogramm eingeleitet.

Nach Bekanntwerden dieser Nachricht kletterte die CA-Aktie gestern von 52,25 auf 54 Dollar. Erst am Montag hatte das Wertpapier um 14 Prozent auf 50 Dollar nachgegeben, nachdem sich ein CA-Sprecher gegenüber Analysten nur vage zum laufenden ersten Fiskalquartal geäußert hatte.