Web

 

CA übernimmt Sterling Software

14.02.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Computer Associates (CA) will für rund vier Milliarden Dollar in Aktien Sterling Software übernehmen, der unter anderem Entwicklungs-Tools ("COOL"), Business-Intelligent-Werkzeuge sowie Storage-Management-Lösungen anbietet. In einer entsprechenden Pressemitteilung erklärte CA, man werde für jede Aktie von Sterling 0,5634 eigene Anteile ausgeben. Das entspräche einem Premium von 14 Prozent auf den Sterling-Schlusskurs vom vergangenen Freitag. Das Tauschverhältnis würde neu bewertet, falls der Kurs des CA-Papiers sich in nächster Zeit unerwartet stark verändern sollte. Die Vorstandsetagen beider Unternehmen haben der geplanten Übernahme bereits zugestimmt.