Web

 

CA überholt Backup-Lösung ARCServe

23.06.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Computer Associates (CA) bietet seit dieser Woche die Version 2000 seiner Backup- und Desaster-Recovery-Software "ARCServe" an. Zu den herausragenden Neuigkeiten gehört die Fähigkeit, Daten ohne Belastung des Servers zu sichern. Außerdem unterstützt ARCServe 2000 die Failover-Cluster von Microsoft Cluster Services (MSCS) und die erweiterten Fähigkeiten des Dateisystems von Windows 2000. Agentenmodule sind unter anderem für SQL Server, Exchange, Ingres, Notes und SAP R/3 erhältlich. Über ein optionales SAN-Modul kann ARCServe auch in einem Netz gemeinsam genutzte Massenspeicher sichern und auf Bandbibliotheken speichern. Dataquest, der Marktforschungsarm der Gartner Group, erwartet für den Markt für Backup- und Restore-Lösungen ein Wachstum von 1,8 Milliarden Dollar im Jahr 1999 auf 14,7 Milliarden Dollar bis 2004.