Meeting C++

C++-Konferenz im Herbst in Neuss

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Umtriebige Entwickler versuchen, im Rheinland ein europäisches Pendant zu US-Konferenzen wie C++ Now! und boostcon zu etablieren.

Die Meeting C++ findet am 9. und 10. November 2012 in Neuss statt. Seit gestern steht nach Angaben der Veranstalter das Programm mit insgesamt 22 Vorträgen zu C++; thematische Schwerpunkte sind C++11, boost und Qt.

Für die Keynote konnten die Organisatoren Michael Wong aus Kanada gewinnen, der über "Good C++11 Coding Style" referieren wird. Wong ist der kanadische Repräsentant beim C++-Standardkomitee. Er arbeitet seit vielen Jahren im Compiler-Team bei IBM in Toronto und ist unter anderem auch der Chairman für OpenMP.

Als Sponsoren für die Meeting C++ konnten bereits Intel, Blackberry (RIM) und KDAB gewonnen werden. Mit think-cell Software lädt ein weiterer Gold-Sponsor alle Teilnehmer zum Abendessen ein. Finanziert wird die Konferenz aber über den Ticketverkauf, um von den Sponsoren inhaltlich unabhängig zu sein. Im Augenblick gibt es noch "Early-Bird"-Tickets für knapp 350 Euro.