Web

 

Business Objects will Eclipse beitreten

08.11.2005
Der Business-Intelligence-Spezialist (BI) will ein Plugin bereitstellen.

In wenigen Wochen wird Business Objects ein Mitglied der Eclipse Software Foundation sein. Dies kündigte jetzt Pre-Sales-Managerin Tracy Kent-Jones vor Kunden und Pressevertretern an. Danach wolle das Unternehmen eine Reihe von Tools seines Portfolios als Erweiterungen des quelloffenen Eclipse-Frameworks zum Aufbau von Entwicklungsumgebungen bereitstellen. Bereits im Juli hatte der Hersteller verlauten lassen, kurz vor der Fertigstellung eines Eclipse-Plugins seiner Berichtssoftware "Crystal Reports" zu stehen.

Unter den kommerziellen BI-Herstellern engagiert sich bisher vor allem Actuate für Open Source. Das Unternehmen ist seit über einem Jahr Mitglied bei Eclipse und Initiator des Projekts "Business Intelligence und Reporting Tools" (BIRT). Dieses dient der Entwicklung quelloffener Berichtswerkzeuge und ist mittlerweile in einem ersten Release verfügbar. Actuate hatte hierzu eine abgespeckte Version seiner gleichnamigen Reporting-Software beigesteuert und beispielsweise die Spezifikation eines Objektmodells für Berichte vorgeschlagen. (as)