Web

 

Business Objects warnt vor schwachem Jahr

19.04.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der französische Business-Intelligence-Softwareanbieter Business Objects hat nach schwachem Umsatzwachstum im ersten Quartal (plus neun Prozent auf umgerechnet 107,5 Millionen Dollar) Investoren vor einem schwachen zweiten Quartal gewarnt. Die Einnahmen sollen im laufenden Dreimonatszeitraum lediglich 108 bis 110 Millionen Dollar betragen. Für das gesamte Geschäftsjahr erwartet das Unternehmen aus Levallois-Perret bei Paris zwischen 455 und 465 Millionen Dollar Umsatz und 74 bis 77 Cent Gewinn pro Aktie. Die Analysten hatten bislang 79 Cent Profit je Anteilschein prognostiziert. (tc)