Web

 

Business Objects legt erneut zu

28.10.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Um 19 Prozent konnte der französische BI-Softwareanbieter (Business Intelligence) im Ende September abgeschlossenen dritten Fiskalquartal seinen Umsatz steigern, und zwar auf 261,4 Millionen Dollar. Der Nettogewinn betrug 19,6 Millionen Dollar oder 21 Cent pro Aktie, das Pro-forma-Ergebnis beläuft sich auf 27,8 Millionen Dollar oder 30 Cent je Anteilschein. Barmittel und Investitionen beliefen sich zu Ende des Berichtszeitraums auf 369 Millionen Dollar, den Cash Flow für das Quartal gibt das Unternehmen mit 178 Millionen Dollar an.

Für das vierte Quartal erwartet Business Objects nun 287 bis 292 Millionen Dollar Umsatz und 30 bis 33 Cent pro Aktie Gewinn. Die Jahresprognose erhöhte die Firma auf Erlöse von 1,06 bis 1,065 Milliarden Dollar sowie 93 bis 97 Cent je Anteilschein Profit. (tc)