Web

 

Burst.com entlässt 80 Prozent der Mannschaft

21.11.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Internet-Video- und Audio-Anbieter Burst.com entlässt 80 Prozent seiner Belegschaft. Außerdem meldet das kalifornische Unternehmen für das dritte Geschäftsquartal einen Verlust von 7,4 Millionen Dollar oder 24 Cent pro Aktie. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres belief sich das Minus auf 5 Millionen Dollar oder 53 Cent pro Anteilschein.

Eigenen Angaben zufolge macht Burst.com sechs Verkaufsniederlassungen dicht und reduziert die Mannschaft von 95 auf 18 Mitarbeiter. Die meisten Entlassungen betreffen die Bereiche Marketing und Verkauf.