Gadget des Tages

BURG 9 "Berlin" - Handy und Uhr in einem

Alexander Dreyßig betreut als Portal Manager das Online-Angebot des TecChannel. Neben seinen umfangreichen Tätigkeiten im Bereich Content Management ist er als Autor im Bereich Hardware- und IT-Gadgets aktiv.
Wem normale Uhren zu langweilig sind und wer zudem gerne telefoniert, sollte einen Blick auf das BURG Watchphone BURG 9 "Berlin" werfen.

In letzter Zeit erblicken immer mehr Smartwatches das Licht der Welt. Sprich Uhren, die weit mehr können, als nur die Uhrzeit anzeigen. Im weitesten Sinne gehört auch das neue Watchphone BURG 9 "Berlin" zu dieser Gattung, vereint es doch die Funktionalität einer Uhr mit der eines einfachen Handys.

Um die Uhr als Handy nutzen zu können, muss man lediglich eine SIM-Karte eines beliebigen Providers einlegen. Danach kann man über das BURG 9 "Berlin" Anrufe tätigen und empfangen. Die einzelnen Funktionstasten lassen sich ähnlich wie bei normalen Handys sperren und entsperren. Darüber hinaus stehen neun Direktwahltasten zur Verfügung. Wer möchte kann die Freisprechfunktion nutzen. Aufgeladen wird die Uhr via USB oder Stromkabel. Die Gesprächszeit soll laut Hersteller circa zwei Stunden betragen. Die reine Standby-Zeit 48 Stunden.

Das BURG 9 "Berlin" ist im Fachhandel für UVP 129,95 Euro zu haben.