Web

"Glo"

Burda und Microsoft starten Lifestyle-Magazin im Web

30.06.2011
Unter dem Namen "Glo" starten Burda und der Software-Konzern Microsoft ein Lifestyle-Magazin, das nur im Internet verfügbar sein wird.
Gibt's nur online: Die "Glo".
Gibt's nur online: Die "Glo".

Es soll donnerstags auf 50 Seiten neu erscheinen, zudem werden jeweils montags neue Artikel veröffentlicht, wie die Partner am Donnerstag ankündigten. "Glo" soll die Vorzüge des Online-Formats ausnutzen: Leserinnen können für sie interessante Inhalte in einem persönlichen digitalen Album speichern oder über Dienste wie Twitter und Facebook mit anderen austauschen.

Außerdem soll das Shoppen einfacher gemacht werden: Direkt aus einem Artikel kann man per Klick auf einige vorgestellte Produkte zur Website des Anbieters gelangen. Den Inhalt umschrieb der Deutschlandchef des Microsoft-Portals MSN, Dirk Kleine, so: "Wäre 'Sex and the City' ein Lifestyle-Magazin, wäre es 'Glo'." In der ersten Ausgabe gibt es unter anderem Schminktipps von Drew Barrymore, Scarlett Johansson und Cameron Diaz. Die deutsche Glo folgt auf Ausgaben in den USA, Frankreich und Japan. (dpa/tc)