Web

 

Bundesrat genehmigt Green-Card-Initiative

14.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Bundesrat hat heute die ersten Green-Cards für IT-Spezialisten genehmigt. Damit können wie von der Bundesregierung geplant ab 1. August die ersten Computerexperten aus Nicht-EU-Ländern mit ihren Familien nach Deutschland kommen. Zunächst sollen 10 000 Visa ausgestellt werden, bei Bedarf können weitere 10 000 IT-Facharbeiter eine Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland erhalten. Dabei dürfen auch IT-Spezialisten einreisen, die keinen Universitätsabschluss besitzen. Sie müssen jedoch ein Mindesteinkommen von 100 000 Mark im Jahr nachweisen können. Zudem müssen Ausländer, die in Deutschland studieren, das Land nicht sofort nach ihrem Abschluss verlassen.