Web

 

Bull blickt zuversichtlich in die Zukunft

11.11.2005
Nachdem die Einnahmen in den Sommermonaten nahezu stagnierten, rechnet der französische Computerpionier im laufenden Quartal mit einem Umsatzplus von bis zu sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Im dritten Quartal 2005 hat der Pariser Server-Hersteller und IT-Dienstleister Einnahmen von 256,2 Millionen Euro erwirtschaftet - das entspricht im Vergleich zum Vorjahrszeitraum einem leichten Plus von 0,7 Prozent oder knapp zwei Millionen Euro. Im Detail legten die Produkterlöse um 5,4 Prozent auf 119 Millionen Euro zu. Die Serviceeinnahmen stiegen um 7,8 Prozent auf 70,7 Millionen Euro, während die Wartungsumsätze erwartungsgemäß um 12,3 Prozent auf 66,6 Millionen Euro schrumpften. Angaben zur Ergebnisentwicklung machte das noch immer in Restrukturierung befindliche Unternehmen nicht. Bull bekräftigte lediglich seine Prognose, wonach der Konzern in der zweiten Jahreshälfte 2005 einen operativen Gewinn (Ebit) von mehr als 18 Millionen Euro erzielen will - die erwarteten Sonderaufwendungen von zehn bis zwölf Millionen Euro nicht eingerechnet. Der Umsatz soll gleichzeitig um drei bis vier Prozent wachsen. Die Franzosen setzen dabei auf ein gutes Jahresendgeschäft mit einem Einnahmenplus von sechs bis sieben Prozent. (mb)