Externer Energie-Effizienzkünstler

Buffalo MiniStation Lite USB 3.0 640 GB im Test

18.03.2011
Von Michael Schmelzle
Die Buffalo MiniStation Lite USB 3.0 640 GB verpasst haarscharf den Testsieg in der 2,5-Zoll-Klasse. Warum das externe USB-3.0-Laufwerk nur zweiter Sieger ist, verrät der Test.

Datensicherheit wird bei der Buffalo MiniStation Lite USB 3.0 640 GB groß geschrieben. Im Buffalo-Tool-Paket ist nicht nur eine Backup-Software, sondern auch das SecureLock-Programm enthalten. Mit SecureLock können Sie einzelne Dateien und Ordner oder gleich das komplette Laufwerk verschlüsseln. Dabei setzt der Hersteller einen 256 Bit langen AES-Schlüssel ein. Sofort ins Auge sticht bei der Buffalo MiniStation Lite auch die schlanke Bauform, die das Laufwerk zur kompaktesten externe 2,5-Festplatte im Test macht. Zudem nutzt die MiniStation einen speziellen Stromsparmodus, der bei den Verbrauchsmessungen seine effektive Arbeitsweise unter Beweis stellte.

Geschwindigkeit
Die Buffalo MiniStation Lite ging als zweitschnellstes USB-3.0-Laufwerk der 2,5-Zoll-Klasse aus dem Test hervor. Bei den sequenziellen Transferraten stellte das Buffalo-Modell sogar mit 118 MB/s beim Lesen sowie herausragenden 140 MB/s beim Schreiben neue Bestwerte auf. Allerdings kam die MiniStation in den Praxistests nicht annähernd an das theoretisch Rekordtempo heran. Insbesondere beim Schreiben erreichte die externe Festplatte mit maximal 76 MB/s nur rund 50 Prozent der potentiell möglichen Schreibleistung. So benötigte die 640-GB-Festplatte beispielsweise für das Schreiben von 1000 MP3-Dateien (5 GB) gut anderthalb Minuten. Auch die Zugriffszeiten waren mit durchschnittlich 8,3 Millisekunden nur Mittelmaß.

Umwelt & Gesundheit
Eine blendende Figur machte die Buffalo MiniStation Lite USB 3.0 640 GB bei der Leistungsaufnahme dank des hocheffizienten Stromsparmodus. Der Verbrauch unter Last lag mit 3,3 Watt zwar leicht über dem Niveau der meisten externen 2,5-Festplatten im Test. Dafür war der Energiekonsum im Leerlauf mit 1,4 Watt der Niedrigste des Testfeldes. Vorbildlich: Blieb die MiniStation mit dem heruntergefahrenen Test-PC verbunden, sank die Leistungsaufnahme sogar auf 0,3 Watt - der Rest des Testfeldes konsumierte hier zwischen 1,4 und 2,4 Watt!

Gute Ergebnisse förderte auch die Lautstärkemessung zu Tage: Mit 0,2 Sone im Leerlauf und 0,3 Sone beim Zugriff arbeitete die Buffalo MiniStation Lite USB 3.0 nahezu geräuschlos. Ebenfalls unproblematisch waren die 33 Grad Celsius im Belastungstest.

Ausstattung
Die von Buffalo zur Verfügung gestellte MiniStation Lite basierte auf dem internen Laufwerk Samsung Spinpoint MP4 HM640JJ. Die Samsung-Festplatte dreht mit bis zu 7200 Rotationen pro Minute und nutzt 16 MB Pufferspeicher.

Der Lieferumfang der Buffalo MiniStation Lite USB 3.0 enthält neben dem obligatorische USB-3.0-Kabel (Micro-USB- auf Typ-A-Stecker) ein unfangreiches Software-Paket. Die Buffalo Tools enthalten unter anderem ein Backup-, Verschlüsselungs- und Turbo- Programm, das mit Hilfe der Ramdisk-Software den Datentransfer signifikant beschleunigen kann.

Inhalt dieses Artikels