Bücher von und für Enterprise-Architekten

Karriere in der IT ist ihr Leib- und Magenthema - und das seit 18 Jahren. Langweilig? Nein, sie endeckt immer wieder neue Facetten in der IT-Arbeitswelt und in ihrem eigenen Job. Sie recherchiert, schreibt, redigiert, moderiert, plant und organisert.
Sie müssen in ihrem Beruf nicht nur planen, entwerfen und ihre Vorstellungen kommunizieren, sondern sie auch gut beschreiben. Einigen IT-Unternehmensarchitekten scheint Letzteres leicht zu fallen, da sie ihr gesammeltes Wissen zum Thema in Fachbüchern gebündelt haben.

Gernot Dern, Chief IT-Architect der Frankfurter SEB-Bank, hat sein Handbuch "Management von IT-Architekturen" gerade frisch überarbeitet. Auf über 300 Seiten und anhand vieler Beispiele und Fallstudien zeigt er auf, wie sich IT-Landschaften auf Basis einer Informationsarchitektur erfolgreich gestalten lassen und wie IT-Architektur helfen kann, die IT-Strategie umzusetzen. Die zweite erweiterte Auflage erscheint Ende November.

Auch der Münchner Berater Wolfgang Keller (www.objectarchitects.biz), früher Chefarchitekt im Generali-Konzern, hat ein neues Buch zum Thema veröffentlicht. Darin beschreibt er, wie die Architektur den CIO dabei unterstützen kann, eine Strategie zu erarbeiten. Zudem zeigt er die wichtigsten Aufgaben von IT-Unternehmensarchitekten auf, etwa das Management des Anwendungsportfolios und der Richtlinien, das Monitoring des Projektportfolios sowie die Begleitung von Projekten. Fallstudien, Checklisten für Richtlinien, Architekturdokumente sowie relevante Gesetzestexte runden das Buch ab.