Buderus nutzt kuenftig das Lufthansa-RZ

26.01.1996

FRANKFURT/M. (CW) - Die Lufthansa Systems GmbH, Kelsterbach bei Frankfurt, betreut seit dem 1. Januar 1996 den Rechenzentrumsbetrieb der Buderus AG, Wetzlar. Alle Konzerntoechter und ueber 40 Grosshandelsniederlassungen von Buderus werden kuenftig vom Grossrechenzentrum der Lufthansa versorgt.

Der Spezialist fuer Heiztechnik schliesst sein eigenes RZ in Wetzlar und laesst sich von der Lufthansa Systems GmbH - der ehemaligen Konzerninformatik der deutschen Fluggesellschaft - mit entsprechenden Leistungen bedienen. Im Rahmen des Outsourcing- Vertrags wechseln 13 bisherige Buderus-Mitarbeiter den Arbeitgeber. Gegenwaertig arbeiten in dem Lufthansa-RZ zwoelf Grossrechner, die Plattenspeicher-Kapazitaet liegt bei zirka zwei Terabyte.

Die Kranich-Gesellschaft hatte ihre Informatikabteilung zu Beginn letzten Jahres ausgegliedert und zu einem selbstaendigen Unternehmen gemacht. Die Gesellschaft, an der EDS zu 25 Prozent beteiligt ist, beschaeftigt derzeit 950 Mitarbeiter.