Web

 

Buch.de steigert Umsatz und Verlust

30.11.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Online-Buchhandel Buch.de meldete in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres einen Umsatz von 6,7 Millionen Mark. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum lagen die Einnahmen noch bei rund 2,3 Millionen Mark. Gleichzeitig kletterte allerdings auch der Nettoverlust des in Ibbenbüren ansässigen Unternehmens von rund vier auf 7,7 Millionen Mark. Für das gesamte Fiskaljahr 2000 hat Buch.de, das im Juli von der Börsenpostille "Platow Brief" noch als möglicher Pleitekandidat gehandelt wurde, seine Umsatzerwartungen nun auf 13 bis 14 Millionen Mark gesenkt. Ursprünglich war die Internet-Company von Einnahmen in Höhe von 18 Millionen Mark ausgegangen.